WELCOME
TO FINEE

YOUR PROVIDER OF
FINANCIAL IT
SERVICES




Als Anbieter für intelligente IT-Services in der Finanzbranche wenden wir uns speziell an Verwaltungsgesellschaften und institutionelle Kunden im Veranlagungsgeschäft.

Wir sind spezialisiert auf die Entwicklung maßgeschneiderter IT-gestützter Dienstleistungen.
Sie erreichen uns unter
office@finee.at




PRODUKTE

Als Anbieter von IT-gestützten Dienstleistungen im Finanzbereich liegen unsere Kernkompetenzen und angebotenen Services in folgenden Bereichen.
Gerne unterstützen wir sie darüber hinaus bei ihrer individuellen Anforderung.


REPORTING

Wir bieten Unterstützung bei der Einhaltung von gesetzlichen Auskunftspflichen an. Dies umfasst unter anderem Pensionskassenmeldungen, Vorsorgekassen-Reporting, Solvency II Reporting und viele mehr. Je nach Verfügbarkeit von Rohdaten umfasst unser Service zudem eine umfangreiche Auswahl an Auswertungen und Spezialreportings. Selbstverständlich kommen wir auch gerne Ihren individuellen Wünschen, betreffend Inhalt und Layout ihres präferierten Templates, nach.

+

REPORTING

Wir bieten Unterstützung bei der Einhaltung von gesetzlichen Auskunftspflichen an. Dies umfasst unter anderem Pensionskassenmeldungen, Vorsorgekassen-Reporting, Solvency II Reporting und viele mehr. Je nach Verfügbarkeit von Rohdaten umfasst unser Service zudem eine umfangreiche Auswahl an Auswertungen und Spezialreportings. Selbstverständlich kommen wir auch gerne Ihren individuellen Wünschen, betreffend Inhalt und Layout ihres präferierten Templates, nach.

Reporting

GESETZLICHES REPORTING

  • Österreichisches PKG Reporting
    • Quartalsmeldung für Pensionskassen
    • Quartalsmeldung für Vorsorgekassen
    • Derivativmeldung gemäß Risikomanagementverordnung für Pensionskassen (PK-RIMAV)
  • Solvency II Reporting
    • Tripartite Template
    • Collective Investment Untertakings Look-through (S.06.03)
  • Deutsches Meldewesen
    • Aufsichtsreporting für Fondsanlagen von Versicherern und Pensionskassen (VAG)
    • Großkredit- und Millionenkreditverordnung (GroMiKV)
    • Risikoklassendurchschau für Sparkassen (RKD)

INDIVIDUELLES REPORTING

  • Portfolio Allocation
    • Klassifizierung des Portfolios nach Branchen, Ländern, Währungen, etc.
    • Vermögensübersicht
    • Auflösung von Subfonds in Einzeltitel (Look-through)
    • Grafische Aufbereitung, individuelles Charting möglich
  • Kennzahlen-Reporting
    • je nach Verfügbarkeit von Rohdaten
    • Bond-Kennzahlen: Duration, Yield to Maturity, etc.


SCHNITTSTELLEN

Wir unterstützen sämtliche gängigen Datenaustauschformate und sind stets um individuelle Lösungen für unsere Kunden bemüht - gerne verarbeiten wir Ihr bestehendes Datenformat. Neben rudimentären Technologien wie CSV oder Fixed-Length-Files unterstützen wir auch alle aktuellen Versionen von FundsXML.

Darüber hinaus begleiten wir Sie gerne als offizieller Implementierungspartner bei der Umsetzung ihrer OpenFunds-Schnittstelle.

+

FUNDSXML

FundsXML eignet sich hervorragend als Format für den einheitlichen Austausch von Fondsbeständen. Durch die Verwendung verringert sich der operationale Aufwand im Vergleich zum Betrieb vieler individueller Schnittstellen.

Unser System unterstützt das FundsXML-Format sowohl import- als auch exportseitig. Gerne übernehmen wir Transformationen ihrer Daten in beliebigem Format in ihre gewünschte FundsXML-Version. Wir bieten auch Konvertierungen zwischen verschiedenen FundsXML-Versionen an (z.B: 3.0.6 zu 4.0). Darüber hinaus implementieren wir gerne individuelle Befüllungen von frei verwendbaren Elementen.

SCHNITTSTELLEN

Wir unterstützen sämtliche gängigen Datenaustauschformate und sind stets um individuelle Lösungen für unsere Kunden bemüht - gerne verarbeiten wir Ihr bestehendes Datenformat. Neben rudimentären Technologien wie CSV oder Fixed-Length-Files unterstützen wir auch alle aktuellen Versionen von FundsXML.

Darüber hinaus begleiten wir Sie gerne als offizieller Implementierungspartner bei der Umsetzung ihrer OpenFunds-Schnittstelle.

Schnittstellen

OPENFUNDS

Der Fokus der OpenFunds-Initiative liegt in der Vereinheitlichung des Datenaustausches von Fondsstammdaten. Der unter der Creative Commons Lizenz veröffentlichte Standard umfasst neben Felddefinitionen für gängige Daten auch branchenübliche Identifier und ist für kommerzielle Zwecke frei nutzbar.

Als Implementierungspartner für Österreich bieten wir Unterstützung bei der Konvertierung ihrer Stammdaten von und zu OpenFunds an.


DATENSERVICES

Auf Anfrage bieten wir APIs zur automatiserbaren Verarbeitung von Finanzmarktdaten in Echtzeit aus unserem System an. Mit ihrem Zugriff auf Finee-Webservices können sie unter anderem investment-spezifische Stammdaten direkt in ihre Applikation integrieren. Damit können sie Datenanforderungen ihrer gesetztlichen Auskunftspflichten (z.B.: Solvency II Reporting) abdecken.

Unser Datenangebot umfasst nebst anderen derzeit folgende Informationen:

  • Legal Entity Identifiers (LEI)
  • Complementary Identification Codes (CIC)
  • Konzernverflechtungen
  • Devisenkurse

Bei Interesse an diesem Service richten sie ihre Anfrage bitte an office@finee.at.

+

REPORTING

Wir bieten Unterstützung bei der Einhaltung von gesetzlichen Auskunftspflichen an. Dies umfasst unter anderem Pensionskassenmeldungen, Vorsorgekassen-Reporting, Solvency II Reporting und viele mehr. Je nach Verfügbarkeit von Rohdaten umfasst unser Service zudem eine umfangreiche Auswahl an Auswertungen und Spezialreportings. Selbstverständlich kommen wir auch gerne Ihren individuellen Wünschen, betreffend Inhalt und Layout ihres präferierten Templates, nach.

Reporting

GESETZLICHES REPORTING

  • Österreichisches PKG Reporting
    • Quartalsmeldung für Pensionskassen
    • Quartalsmeldung für Vorsorgekassen
    • Derivativmeldung gemäß Risikomanagementverordnung für Pensionskassen (PK-RIMAV)
  • Solvency II Reporting
    • Tripartite Template
    • Collective Investment Untertakings Look-through (S.06.03)
  • Deutsches Meldewesen
    • Aufsichtsreporting für Fondsanlagen von Versicherern und Pensionskassen (VAG)
    • Großkredit- und Millionenkreditverordnung (GroMiKV)
    • Risikoklassendurchschau für Sparkassen (RKD)

INDIVIDUELLES REPORTING

  • Portfolio Allocation
    • Klassifizierung des Portfolios nach Branchen, Ländern, Währungen, etc.
    • Vermögensübersicht
    • Auflösung von Subfonds in Einzeltitel (Look-through)
    • Grafische Aufbereitung, individuelles Charting möglich
  • Kennzahlen-Reporting
    • je nach Verfügbarkeit von Rohdaten
    • Bond-Kennzahlen: Duration, Yield to Maturity, etc.

FUNDSXML

FundsXML eignet sich hervorragend als Format für den einheitlichen Austausch von Fondsbeständen. Durch die Verwendung verringert sich der operationale Aufwand im Vergleich zum Betrieb vieler individueller Schnittstellen.

Unser System unterstützt das FundsXML-Format sowohl import- als auch exportseitig. Gerne übernehmen wir Transformationen ihrer Daten in beliebigem Format in ihre gewünschte FundsXML-Version. Wir bieten auch Konvertierungen zwischen verschiedenen FundsXML-Versionen an (z.B: 3.0.6 zu 4.0). Darüber hinaus implementieren wir gerne individuelle Befüllungen von frei verwendbaren Elementen.

SCHNITTSTELLEN

Wir unterstützen sämtliche gängigen Datenaustauschformate und sind stets um individuelle Lösungen für unsere Kunden bemüht - gerne verarbeiten wir Ihr bestehendes Datenformat. Neben rudimentären Technologien wie CSV oder Fixed-Length-Files unterstützen wir auch alle aktuellen Versionen von FundsXML.

Darüber hinaus begleiten wir Sie gerne als offizieller Implementierungspartner bei der Umsetzung ihrer OpenFunds-Schnittstelle.

Schnittstellen

OPENFUNDS

Der Fokus der OpenFunds-Initiative liegt in der Vereinheitlichung des Datenaustausches von Fondsstammdaten. Der unter der Creative Commons Lizenz veröffentlichte Standard umfasst neben Felddefinitionen für gängige Daten auch branchenübliche Identifier und ist für kommerzielle Zwecke frei nutzbar.

Als Implementierungspartner für Österreich bieten wir Unterstützung bei der Konvertierung ihrer Stammdaten von und zu OpenFunds an.



PARTNER

Mit unserem Knowhow wenden wir uns an Kunden, die nicht nur aus Kosten- oder Effizienzgründen gewisse Tätigkeiten auslagern wollen, sondern auch hohe Qualitätsansprüche haben. Zu unseren Partnern zählen neben Pensionskassen und Vorsorgekassen auch international tätige Verwaltungsgesellschaften.

Darüber hinaus verbindet uns eine langjährige Kooperation mit unseren Partnern von fundinfo und der openFunds-Initiative.







partner 2
partner 3
partner 4





ÜBER UNS

Durch jahrelange Erfahrung im Financial Engineering und Softwareentwicklung ist unser eingespieltes Team von Spezialisten in der Lage, komplizierte Kundenwünsche und Anforderungen professionell und mit höchster Qualität umzusetzen.

Wir verbinden Fachwissen, Erfahrung und Kreativität mit Konzentration auf das Wesentliche.

Sie erreichen uns unter
office@finee.at



Bild von Eduard Breitenbrunner


„KUNDENZUFRIEDENHEIT WIRD BEI UNS GROẞ GESCHRIEBEN - WIR BIETEN INDIVIDUELLE DIENSTLEISTUNGEN, MAẞGESCHNEIDERT FÜR IHRE BEDÜRFNISSE.“

Eduard Breitenbrunner
Geschäftsführer

Bild von Karim El Menyawi


„WIR ANALYSIEREN UND BEWERTEN SÄMTLICHE ARTEN VON FINANZINSTRUMENTEN UND ERMÖGLICHEN DAMIT DETAILLIERTEN EINBLICK IN DIE INHALTE VON INVESTMENFONDS.“

Karim El Menyawi, BSc.
Datenanalyse

Bild von Gerhard Schraml


„UNSER INTELLIGENTES, SELBSTLERNENDES SYSTEM ERLAUBT ES UNS, FINANZDATEN EINEM STRENGEN QUALITÄTSPRÜFUNGS-PROZESS ZU UNTERWERFEN.“

Dipl.-Ing. Gerhard Schraml
Systemarchitektur




Impressum

FINEE GmbH
Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Erbringung von Dienstleistungen im Bereich der automatisierten Datenverarbeitung

FN: 404533 b
FB-Gericht: Landesgericht für ZRS Graz
Sitz: 8243 Pinggau
Am Birkenhain 6 | Austria
Tel: (+43) 664 53 111 47
E-mail: office@finee.at
Gewerbeordnung: www.ris.bka.gv.at
Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld
qrcode